Home
Vorstand
Wir über uns
Aktuell
Veranstaltungen
Unterricht
Geschichte
Archiv
Links/ Impressum

Geschichte

1956 wurde die St. Georgsgruppe unter Federführung von Ferdinand Mogg, Stallmeister und Kutscher im Dienste der Markgräflich Badischen Verwaltung Salem, gegründet.

Unterstützt wurde die neue Gruppe von Berthold Markgraf von Baden und Franz Freiherr von Hornstein

 Ferdinand Mogg betreute seit 1951 die Pferde des Markgrafen von Salem. Ein Teil seines Lebensinhaltes war das Pferd. Mit seiner Begeisterung zum Pferd und als unübertroffener Idealist ist er uns in Erinnerung. Er starb überraschend 1977.

 

  

 

 

Der erste Eintrag in unserer Chronik stammt von Weihnachten 1961

"Die St. Georg Reiter Gruppe Salem will die alte Liebe, Freude, Tradition zum Pferd erhalten, fördern, kommenden Generationen überliefern. Möge dies mit Gottes Schutz und Hilfe noch viele Jahre gelingen.

Aus diesem Grund bittet die Reitergruppe höflich Freunde und Gönner um Mithilfe."

 

   

 

 

 

"Als Gott das Pferd erschaffen hatte, sprach er zu dem prächtigen Tier: Dich habe ich gemacht ohne gleichen, alle Schätze der Erde liegen zwischen deinen Augen. Du wirst meine Feinde werfen unter deine Hufe, meine Freunde aber tragen auf deinem Rücken. Dieser soll der Sitz sein, von dem Gebete zu mir aufsteigen. Auf der ganzen Erde sollst du glücklich sein und vorgezogen werden allen übrigen Geschöpfen denn dir soll die Liebe werden des Herrn der Erde. Du sollst fliegen ohne Flügel und siegen ohne Schwert."

 

   

12. Mai 1962 Weihe der neuen Standarte im Schlosshof, Schloss Salem, Manfred Nolle

 

 

13.5.1962 Teilnahme am Georgi Ritt mit 20 Reitern unter der neuen Standarte

Reitverein Salem  gegründet:

"Die Reitergruppe, die mit über 20 Mitgliedern schon vor Jahresfrist mit einer Standartenweihe und gemeimsamen Ausritten am Pfingstmontag und am Tag des Pferdes öffentlich in Erscheinung getreten ist, hat sich im Gasthaus Lindenbaum unter Annahme einer Satzung und Wahl einer Vorstandschaft vereinsmäßig konstituiert. Sie nennt sich nunmehr "Reitverein Salem" und hat nachstehenden Vorstand gewählt:

1. Vorstand:  Ferdinand Mogg, Kutscher im Dienste der MBV Salem

2. Vorstand: Hermann Hafen,  Land- und Gastwirt, Neufrach

Schriftführer: Paul Mantz, Landwirt und Gerber, Leustetten

Rechner:       Manfred Nolle, Sparkassenangestellter, Neufrach

Leustetten im Juli 1963, Paul Mantz"

 

Ferdinand Mogg fährt Queen Elizabeth II bei ihrem Besuch in Salem am 22.5.1965

1964 Ein Reitplatz wird angelegt, es findet regelmäßig Unterricht statt. Manche Reitschüler müssen 1,5 Stunden Anritt und Heimritt in Kauf nehmen.

 

Eulogius Ritt in Aftholderberg 1965, H. Stannegger, Max Neher, Ferdinand Mogg

In den folgenden Jahren Teilnahme am Musikfest Lippertsreute, Musikfest Beuren, Sängerfest Beuren und natürlich am Eulogiusfest Aftholderberg, Georgi Ritt Limpach und Blutritt Weingarten.

 

1972 Feuerwehrfest in Beuren mit A. Denzler

Gründung einer Jagdhornbläser Gruppe

Diverse Kutschen und Schlittenfahrten. Teilnahme an Zuchtpferdeschauen.

15.9.1974  100 jähriges Jubiläum des Salemer Pferdezuchtvereins mit Zuchtpferdeschau

16.5.1975 Eintragung ins Vereinsregister

1979 erstes Turnier in der Nähe von Schloss Salem

1980 Bestickung der zweiten Seite der Standarte  

                                                                                                           1982  Fahrturnier in Buggensegel               

Fahrkurse Zwei- und Vierspänner

bis heute jährlich Reit-und Fahrturnier in Buggensegel, sowie die Teilnahme an Reiterprozessionen.

2003 Blutreitergruppe beim 40jährigen Jubiläum des Vereins

Vorsitzende:

1963- 1976 Ferdinand Mogg

1976- 1978 Roland Schaffer

1978- 1990 Hermann Gulde

1990- 1991 Günther Giesinger

1991- 2003 Harald Harder

2003- 2016 Paul Müller           

 

2016- heute Frederike Hack

 

Top


Reit- und Fahrverein Salem e.V.